Wir sind Micha & Mathias.

Wir, Micha und Mathias, sind nicht verheiratet. Wir leben seit mehr als 13 Jahren zusammen. In der Zeit haben wir auch unsere Apple bekommen und sind mehr als nur ein Fan von der Rasse Lagotto Romangnolo geworden. 

Durch die Liebe zu den Lagotti, haben wir auch die Liebe entdeckt, mit unseren Hunden zu arbeiten. Einmal eingetaucht in die Faszination Hund und Lagotto, war der Weg nicht mehr weit zur eigenen Zucht. So haben die Zuchtstätte "fiore della mela" gegründet...
  • Micha


    Micha Wißler
    Herzlich willkommen auf unserer Seite fiore della mela.

    Mein Name ist Micha Wißler. Ich bin selbstständiger Handwerksmeister und absoluter Lagotto Liebhaber. 

    Dabei war das mit der Hundeliebe bei mir nicht immer so. Als mein Freund 2008 den Wunsch hatte einen Hund aufzunehmen, habe ich ihn für verrückt erklärt. Zu dem Zeitpunkt hatten wir bereits zwei Katzen in unserem Haushalt. Ich versuchte mit jedem möglichen Argument Mathias den Hund auszureden. Ich lud extra eine Hundetrainerin ein, damit sie dem Mathias erklären kann, dass in unser Leben eigentlich kein Platz für einen Hund ist. Ich sah auch keinen Sinn darin einen Hund bei uns aufzunehmen. Ich dachte mir immer: Was soll man mit einem Hund machen? Bei dieser Fragestellung entdeckte ich immer mehr Möglichkeiten mit einem Hund den Alltag zu bestreiten. Ich hatte immer mehr Spaß bei der Vorstellung mit dem Hund arbeiten zu dürfen.

    Als ich dann bei der Recherche über den Hund auf einen Lagotto stieß, war ich Feuer und Flamme. Unbedingt musste es ein solcher Hund sein. Ein Lagotto Romagnolo. Es gab kein zurück mehr. Als Apple dann endlich bei uns einzog, wurde ich mit ihr ein unzertrennliches Team. Von da an war sie jeden Tag mit mir auf den Baustellen unterwegs. Gemeinsam bestritten wir etliche Abenteuer. Wir lernten Mantrailing, Schleppe, Fährtenarbeit und sogar die Trüffelsuche. Sogar bei schlechtem Wetter hatte ich Spaß, zusammen mit meinem Hund, zuhause etliche Tricks zu lernen. Die Apple ist zu meinem ständigen Begleiter geworden und durch sie habe ich gelernt, dass Loriot Recht hatte: „Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.“ Sicher kannte Loriot den Lagotto noch nicht...

    • Fortbildung
      Stacks Image 1626
      "Hund & Katze – was unsere geliebten Vierbeiner juckt und wurmt"


      Dr. Franziska Aumer
      Stacks Image 35314
      "Parvo, Staupe, Lepto und Co. – So schützt Impfen Ihren Hund"


      Florian Seckerdieck, Tierarzt (Merial)
      Stacks Image 35309
      "Borreliose beim Hund – Was steckt dahinter?"

      Maritta von Silva-Tarouca, Tierärztin (Merial) 
      Stacks Image 35306
      "Würmer beim Hund – ein (Zoonose-) Risiko für den Halter?"

       Univ. Prof. Dr. Herbert Auer (Med. Uni Wien)
      Stacks Image 35302
      "Hündin nimmt nicht auf – woran kann es liegen?"

      Prof. Dr. Axel Wehrend, Dipl. ECAR (JLU Gießen) 
      Stacks Image 35297
      Die Fortbildung beinhaltete folgende Themen
      Grundlagen Zuchtbuch / Register
      Wurfabnahmen und Zuchtstättenbesichtigungen / Betreuung der Züchter Teil I
      Wurfabnahmen und Zuchtstättenbesichtigungen / Betreuung der Züchter Teil II
      Referentin:
      Petra Caspelherr
      Stacks Image 13574
      Das Lernverhalten des Hundes - wie lernt ihr Hund und Bedeutung hat dabei der Mensch?
      Lenverhlaten aus der Sicht des Biologen und des Trainers

      Dozent: Dr. Udo Ganslosser & Uwe Friedrich
      Stacks Image 1644
      Zertifizierter Züchter des VDH


      Stacks Image 11003
      Modul1 Kinologischer Basiskurs mit Grundkursen

      Dozenten:
      Dr. Helga Eichelberg, Jörg Bartscherer und Udo Kopernik

      Stacks Image 1593
      Modul3 Grundkurs Hundezucht

      Dozenten:
      Dr. Helga Eichelberg, Petra Caspelherr

      Stacks Image 1580
      Modul5 Grundkurs Zuchtparxis

      Dozenten:
      Dr. Carola Möhrke
      Stacks Image 1548
      Was Hündchen nicht lernt....
      .... wie Welpen und Junghunde lernen

      Dozent:
      Thomas Baumann
      Zugegeben, ich bin kritisch an die Ansätze von Herrn Baumann rangegangen. Dennoch sehr unvoreingenommen. Für viele Dinge benutzt er eine andere Begrifflichkeit. Das spielt aber in dem Training mit Hunden gar keine Rolle. Davon habe ich mich auch nicht beirren lassen. Seine Ansätze mit dem Hund zu arbeiten, gehen nicht mit meinen überein. Ich habe mich dennoch gefreut, über den Tellerrand geschaut zu haben. Ich empfehle auch unsern Welpenbesitzern immer, nicht einer Philosophie als einzig wahre anzuerkennen.

      Hier ist immer der richtige Weg, den man selber gehen kann und so das Ziel erreicht.

      Stacks Image 1527
      Erbfehlerbekämpfung und Qualzucht

      Dozentin:
      Frau Dr. Irene Sommerfeld-Stur
      Stacks Image 1442
      Genetische Aspekte von Wesen und Verhalten

      Dozentin:
      Frau Dr. Irene Sommerfeld-Stur
      Stacks Image 938
      Spiel, Kreativität und Innovation — lustvoller Trip in das Spiel der Hunde und des Menschen

      Dozentin:

      Frau Dr. Feddersen Petersen
      Stacks Image 900
      Moderne Ausbildungsmethoden im Hundesport

      Dozentin:

      Frau Dr. Esther Schalke
      Stacks Image 891
      Einführung in die Genetik an praktischen Beispielen

      Dozentin:

      Frau Dr. Helga Eichelberg
      Stacks Image 358
      Zuchtstrategien

      Dozentin:

      Frau Dr. Helga Eichelberg
      Stacks Image 361
      Zentrum für Menschen mit Hund - D.O.G.S.
      Seminar Körpersprache & Kommunikation 30. Mai 2010

      Dozentin: Daniela Schramm
      Stacks Image 364
      Die Sprache des Hundes. Beobachtungs.- und Analysesemeniar 26. Mai 2013

      Dozentin: Daniela Schramm
      Stacks Image 367
      Seminar Körpersprache und Kommunikation am 26. Feb. 2014
      Seminar Körpersprache Hund/Hund und Hund/Mensch am 23. März 2014
      Dozentin: Tanja Bergmann
    Open all Close all
  • Mathias


    Mathias Bischof
    Mathias ist derjenige, der von uns beiden den ersten Hund haben wollte. Dass sich einmal das daraus entwickelt, hätte er selber nicht geglaubt. Er war auch derjenige, der sich aus unserm ersten Wurf die Coco ausgesucht hatte. Was er immer gerne mal bestreitet, ist dass die Coco neben der Apple eine klitzekleine Sonderstellung hat. Vielleicht ruht das daraus, dass er mit Coco trainiert.
    Züchten ist immer mit viel Arbeit verbunden und ist nur möglich, wenn man sich diese viele Arbeit aufteilt. Mathias ist der, der dafür sorgt, dass alles im Hintergrund läuft. Und das macht er wirklich gut. Er ist unsere gute Seele und die strenge "Mutti".

    Ich gebe zu, ich vordere ihn sehr. Immerhin haben wir nun ein kleines Rudel. Aber auch wenn ich gerne was Organisiere, muss der Thias herhalten. Dabei wollte er doch nur einen Hund.


    • Fortbildung
      Stacks Image 1659
      Das Lernverhalten des Hundes - wie lernt ihr Hund und Bedeutung hat dabei der Mensch?
      Lenverhlaten aus der Sicht des Biologen und des Trainers

      Dozent: Dr. Udo Ganslosser & Uwe Friedrich
      Stacks Image 1009
      Spiel, Kreativität und Innovation — lustvoller Trip in das Spiel der Hunde und des Menschen

      Dozentin:

      Frau Dr. Feddersen Petersen
      Stacks Image 1043
      Die Sprache des Hundes. Beobachtungs.- und Analysesemeniar 26. Mai 2013

      Dozentin: Daniela Schramm
      Stacks Image 1039
      Zentrum für Menschen mit Hund - D.O.G.S.
      Seminar Körpersprache & Kommunikation 30. Mai 2010

      Dozentin: Daniela Schramm


    Open all Close all