Decken...

Immer wenn man nichts Neues von uns liest, kann man fast sicher sein, dass etwas Spannendes passiert ist. Also nicht das alles ruhig und langweilig seine Bahnen zieht. Nein, dass ganz sicher nicht. Unglaublich viel ist bei uns passiert.

Apple ist läufig geworden und von Monsieur Tatí gedeckt worden. Der kleine Franzose hat unsere Apple ganz schön um den Finger gewickelt. Er hat wirklich um sie geworben und sie geschickt erobert.

Damit alles gelingt und der bestmögliche Start zu unserem B Wurf gelegt wird, sind wir zu einer Spezialklinik mit Apple gefahren und haben alles was möglich ist untersucht. Apple ist top fit und alle Untersuchungsergebnis sagen uns, der B Wurf kann kommen und sollte gelingen. Der passende Rüde steht auch bereit. Also wir auf zum Rüden. Mit anfänglichen Schwierigkeiten haben wir dank der wirklich erfahrenden Züchterin Barbara Götz-Förster der Natur ihren Lauf gelassen und Apple wurde von Tati gedeckt. Apple hat anfangs den hübschen Rüden keines Blickes gewürdigt und sich hinter unser geparktes Auto gelegt. Tati hat sich ganz vorsichtig und behutsam ohne aufdringlich zu werden Apple genähert. Arrogant und divienhaft wendete sich Apple immer von Tati ab. Monsieur Tati wendete eine sehr erfolgsversprechende Taktik an und ging einfach um die Häuserecke. Das ging ja nun mal gar nicht. Apple einfach da liegen lassen und zu verschwinden. Also ist die Diva Apple hinter dem Auto auf, um Tati inter das Haus zu folgen. Wir sahen nur noch ein "Rutenwinken", ein gegenseitiges Ohren lecken und um Apple war es geschehen. An dieser Stelle möchte ich nochmal ganz doll Danke sagen für die Geduld und die Zeit mit und bei euch, Barbara und Henning.


IMG_1759


Jetzt heißt es Daumen drücken. Alles was wir machen konnten, haben wir gemacht. Abstriche, Kulturen angelegt, Herpes Impfung und auch währende der Tragezeit den Progesteron-Wert überwachen. Auch wenn wir uns ganz sicher sind, dass Apple aufgenommen hat, wird man nach der Erfahrung des letzten Mal vorsichtiger. Da waren um den Tag 30 die Fruchtanlagen bei der Apple resorbiert worden. Nach den Gesprächen mit den Ärzten der Tierklinik am Dorney in Dortmund, die sich auf Zucht spezialisiert haben, sind wir uns sehr sicher, das die letzte Belegung im Frühjahr von Apple, zu spät erfolgte. Da war der Progesteron-Wert über 21,8 ng/ml.

Wie gesagt, auch wenn wir durch unserer Erfahrung mit unserer Hündin Apple sagen können, sie wird wohl aufgenommen haben, da sie sich ganz deutlich anders verhält, wird man vorsichtig. Genaues wissen wir nach dem ersten Ultraschall. Auf das wir uns sehr freuen und werden natürlich berichten.

Den ganzen Verlauf findet ihr unter Würfe